Typografie und Weißraum
Dieter Lauer absolvierte seine Aus­bildung mit Aus­zeich­nung bei einem Meister­schüler von Jan Tschichold, dem heraus­ragend­sten Typog­raphen des 20. Jahr­hunderts. Ein großes Thema Tschichold's war schon damals der Weißraum: »Die schlagende Wirkung mancher Beispiele der „Neuen Typo­grafie” beruht gerade auf der Ver­wen­dung großer weißer Flächen: Licht wirkt stets inten­siver als Grau oder Schwarz. Starke Gegen­sätze zwischen Weiß und Schwarz in Form von Flächen oder Balken machen die Licht­wirkung des Weißen bewusst und steigern damit die Wirkung erheblich.«
porträt dieter lauer
studiolauer web- & graphic-design